29. Jan, 2020

Dienstag - 28.01.2020

Auch heute wurden wir um 7:15 Uhr aufgeweckt, um gemeinsam zu frühstücken. Um 8:30 Uhr machten wir uns auf den Weg zur Piste. Wir fuhren los und ahnten noch nicht was auf uns zukommen würde... Plötzlich fing es heftig zu winden an, Schnee fügte sich hinzu es ging nicht lange, da fühlte es sich an, als ob tausende Nadeln einem ins Gesicht flogen. Eigentlich wollten wir mit der Gondel nach unten fahren doch es windete zu stark, weshalb die Gondel uns nicht ins Tal bringen konnte. Die durch den Schneesturm entstandene schlechte Sicht machte die Talabfahrt zur Herausforderung. Nachdem wir es endlich zur Hütte geschafft hatten, wärmten wir uns sofort mit einer feinen Suppe auf. Diejenigen, die ihre Energie immer noch nicht los waren, bauten draussen einen Schneemann oder eine Schanze, die zum Skispringen genutzt werden konnte. Zum Zvieri waren aber alle gemeinsam wieder da. Die Zeit bis zum Abendessen wurde sich mit Spielen vertrieben. Nach dem Abendessen haben wir einen Wettbewerb gemacht. Während jeweils einer Minute mussten wir gewisse Aufgaben lösen und Punkte zählen. Das war sehr lustig und teilweise genau so stürmisch, wie das Wetter draussen...